Zeigt alle 9 Ergebnisse

Unsere Auswahl an Vinyl Böden

 
 
 

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage
Angebot!

34,95  29,95  /m2

45,23 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

35,95  /m2

65,43 €/Paket (1,82 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

34,95  /m2

52,78 €/Paket (1,51 m²)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

Vinyl – ein Bodenbelag mit vielen Vorteilen

  Vinyl ist ein wahrer Alleskönner und kommt nicht nur im Wohnbereich, sondern optimalerweise auch in Gewerbeimmobilien zum Einsatz. Die Farbe lässt sich bequem den eigenen Wünschen anpassen, zudem gibt es diesen Bodenbelag in den verschiedensten Verlegearten, Stärken, Eigenschaften und Nutzungsklassen. Ob Vinylboden in Holzoptik oder in Fliesenoptik – Ihr Online-Händler my-parkett erklärt, was möglich ist und welche Vorteile diese Art Boden bietet.  

Was ist Vinyl?

Bei diesem Bodenbelag handelt es sich – trotz seiner Ähnlichkeit zu Holzböden – nicht um ein Naturprodukt, sondern um 100 Prozent Kunststoff. Dieser wird als Polyvinylchlorid (PVC) bezeichnet. Um dieses äußerst harte Material etwas geschmeidiger zu machen, wird unter anderem eine geringe Menge Weichmacher hinzugefügt. Durch seine elastische Eigenschaft lässt sich Vinyl mit dem Cuttermesser zuschneiden, für den Zuschnitt wird also keine Säge benötigt.  

Wichtig: Vinyl ist keinesfalls – wie früher angenommen – gesundheitsschädlich! Dafür sorgen einheitliche Normen, strenge Kontrollen und entsprechende bauaufsichtliche Zulassungen.  

Vorteile von Vinyl

  Mit Vinyl holen Sie sich einen äußerst strapazierfähigen Bodenbelag in Ihre eigenen vier Wände, der zudem trittschalldämmend wirkt. Er ähnelt Holz, hält durch seine Kratzfestigkeit aber Haustieren, spielenden Kindern oder strapazierenden Arbeiten besser stand als viele andere Materialien.  

Seine Beschaffenheit macht ihn besonders pflegeleicht, da man nicht stetig darauf achten muss, nicht zu viel Flüssigkeit mit dem Boden in Berührung kommen zu lassen. Da er Feuchtigkeit verträgt, ist er auch zur Verlegung in Feuchträumen geeignet.  

Besonders geschätzt wird Vinyl dafür, dass er fußwarm ist. Somit ist er für jeden Raum in Haus oder Wohnung geeignet – egal, ob Schlaf- oder Kinderzimmer, Wohnzimmer oder auch Küche. Dass es ihn nicht nur im klassischen Design, sondern auch in ausgefallenen Dekoren gibt, macht ihn zu einem wahren Blickfang. Ein Kauf ist also eine Überlegung wert!  

Und das Beste: Trotz seines vergleichsweise günstigen Preises wirkt Vinylboden sehr hochwertig und elegant.  

Welche Verlegeart ist sinnvoll?

  Einer der wesentlichen Vorteile des elastischen Vinyl-Bodens ist seine Vielseitigkeit. Dies betrifft auch die verschiedenen Verlegearten: Man kann ihn klicken, kleben oder lose verlegen. Selbst zwei- oder vierseitige Fasen sind möglich. Die Fase ist jene Fuge, die entweder umliegend oder an zwei Seiten der einzelnen Platten liegt, wodurch eine 3D-Optik erreicht werden kann.  

Besonders praktisch ist jedoch der Klick-Vinylboden. Dessen verschiedene kosten- und auch zeitsparende Vorteile erfahren Sie hier.  

Klick-Vinylboden

  Diese Art Vinyl wird schwimmend verlegt. Gemeint ist damit, dass die einzelnen Dielen nicht mit dem Untergrund verbunden werden. Ähnlich wie bei Parkett, Laminat oder auch Kork kommt hier ein Klick-Verlegesystem zum Einsatz.  

Das Klick-Vinyl gibt es in Kombination mit einer starken Trägerplatte. Dies macht die Vinyl-Diele stabiler. Einige Hersteller integrieren zudem eine Korkschicht zur Trittschalldämmung in die Diele. Ist diese nicht vorhanden, sollte vor dem Verlegen zusätzlich eine Unterlagsbahn verlegt werden, um optimalen Trittschallschutz zu gewährleisten.  

Eigenschaften:  
  • Aufbauhöhe: 8,0–9,4 mm
  • Klick-Verlegesystem mit HDF-Trägerplatte
  • verbesserte Trittschall-Eigenschaften
  • einfaches Rückbauen ist möglich
  • gleicht leichte Unebenheiten aus
 
Achtung: Vinyl in Verbindung mit HDF-Material ist für Feuchträume – also Bad oder Küche – vergleichsweise schlecht geeignet, da dieses aufquellen kann.  

Verlegemuster

  Egal, ob Sie sich Naturstein, Fliesen, Granit oder Stabparkett wünschen – durch neuste Technologien sind in Bezug auf Vinyl der Kreativität und dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Hier wird mit innovativer Druck- und Prägetechnik gearbeitet, um gewünschte Designs individuell auf die Oberfläche der einzelnen Trägerplatten zu drucken.  

Doch nicht nur das Motiv ist entscheidend für die Wirkung eines Wohnzimmer-, Schlafzimmer- oder Kinderzimmerbodens; ob ein Zimmer ruhig, harmonisch oder lebhaft wirkt, entscheidet auch das Verlegmuster. Wichtig hierfür sind die Maserung, nachgeahmte Holzart bzw. Holzsortierung sowie die Dielengröße.  

Unkomplizierter Online-Kauf

  my-parkett bietet Ihnen eine Vielzahl an Vinyl-Dielen – schauen Sie sich einfach mal in unserem Online-Shop um! Bei Fragen zum Thema stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Und falls Sie auf der Suche nach dem passenden Zubehör sind, schauen Sie hier. vorbei.  

Mit unserem Blog bleiben Sie überdies immer auf dem neuesten Stand. Hier gibt es nicht nur Inspiration, sondern auch Tipps und Tricks sowie Pflegehinweise.